La Bohème

Der Schlüssel zur wunderbaren Welt von Puccini


icon-timeza 1 juni 12:00-14:00

icon-pointerFB Oranjewoud Pavillon

La Bohème

Wer sich fragt, ob es möglich ist, eine ganze Oper mit nur zwei Instrumenten aufzuführen: ist es. Aber dafür muss man Mathieu van Bellen und Mathias Halvorsen heißen. Denn diese beiden verstehen sich wie kein anderer auf die Kunst des Abstrahierens. Bei diesem neuen Projekt führen sie Puccinis berühmte Oper La Bohème in einer eigenen Bearbeitung auf. Dabei haben sie aus den Teilen für Solisten, Chor und Orchester Stücke für Geige und Klavier gemacht. Unterstützt werden sie von projizierten Texten, Untertiteln, Beschreibungen und Passagen aus Henri Murgers Roman Scènes de la Vie de Bohème – auf dem die Oper basiert – über das Leben junger, armer, Pariser Künstler.

La Bohème ist eine von Puccinis allerschönsten Opern und zeichnet sich durch Fröhlichkeit und Dramatik sowie wunderschöne Melodien aus. Die Idee hinter dem Projekt von Halvorsen und Van Bellen ist, dieses Meisterwerk auf eine neue, transparente und intime Weise aufzuführen. In dieser Version verschmelzen Wörter, Musik und Geschichte auf eine absolut poetische Weise. Damit nähern sie sich La Bohème mehr aus der Perspektive einer Erzählung als aus der eines Schauspiels. Es ist die Fantasie, die den Schlüssel zur wunderbaren Welt Puccinis bildet.

Musiker und Darsteller

Mathias Halvorsen, piano (NO)
Mathieu van Bellen, viool

Programm

Giacomo Puccini - La Bohème*
*Bewerking voor viool en piano door Halvorsen / Van Bellen

Karten

€ 22,50*
€ 11,25 (16-30 Jahre)
€ 2,50 (< 16 Jahre)

*Mengenrabatt ausgenommen

› Bestellen

Dieses Konzert ist im internationalen Besucherprogramm enthalten.